Schleswig-Holstein Fünfjährige stirbt nach Hausbrand

In Norddeutschland ist ein fünfjähriges Mädchen beim Brand in einem Einfamilienhaus ums Leben gekommen. Der Rest der Familie konnte verletzt in Sicherheit gebracht werden.

Löscharbeiten an brennendem Wohnhaus in Böel
DPA

Löscharbeiten an brennendem Wohnhaus in Böel


Am Sonntagabend gegen 19.48 Uhr ist in einem Einfamilienhaus in Böel nahe Schleswig ein Feuer ausgebrochen. Ein fünfjähriges Mädchen kam bei dem Brand ums Leben.

Die Großeltern, die Mutter sowie die knapp zweijährige Schwester der Fünfjährigen erlitten bei dem Feuer Rauchvergiftungen, teilte die Polizei am Montag mit. Sie werden in einem Krankenhaus behandelt.

Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache im Dachgeschoss des Wohnhauses ausgebrochen. Einem Hausbewohner gelang es, die knapp Zweijährige aus ihrem Bett im Dachgeschoss zu retten. Die Fünfjährige wurde von der Feuerwehr durch ein Fenster geborgen. Reanimationsversuche der Rettungskräfte blieben jedoch vergeblich.

ala/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.