Schock Riesenspinne lauerte im Garten

Es muss der Schreck seines Lebens gewesen sein: Ein 65 Jahre alter Rentner hat in seinem Garten im schleswig-holsteinischen Vaale nahe Itzehoe eine handgroße Vogelspinne entdeckt. Mutig stülpte er einen Eimer über das Tier.


Archivbild einer Vogelspinne: Terrarium gelüftet
DPA

Archivbild einer Vogelspinne: Terrarium gelüftet

Itzehoe - Wie die Polizei heute mitteilte, hätten die alarmierten Beamten die Riesenspinne zunächst nicht zuordnen können. Sie riefen eine Zoohandlung zu Hilfe. Noch vor Eintreffen des Experten erschien allerdings ein aufgeregtes junges Paar aus der Nachbarschaft im Garten.

Es hatte seine Spinne schon überall gesucht. Die beiden Besitzer hatten zuvor das Terrarium wegen der großen Hitze einige Millimeter zum Lüften geöffnet und nicht damit gerechnet, dass die Spinne die Scheibe aufschieben könnte. Bisse von Vogelspinnen sind laut Polizei für Menschen nicht lebensgefährlich.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.