Schwerer Sturz Altkanzler Kohl bricht sich den Arm

Üble Folge eines schweren Sturzes: Altkanzler Helmut Kohl hat sich in seinem Ludwigshafener Haus den rechten Arm gebrochen. Der 75-Jährige sagte alle Termine für die nächsten Tage ab.


Ludwigshafen - Wie Kohls Berliner Büro heute bestätigte, ist der Altbundeskanzler gestern in seinem Ludwigshafener Haus schwer gestürzt. Im Krankenhaus habe der Arzt einen Bruch des rechten Arms festgestellt.

Ein Sprecher Kohls berichtete, dass der Altkanzler eine für heute geplante Signierstunde seiner Biografie "Erinnerungen 1982 - 1990" in Mannheim abgesagt habe. Es sei noch unklar, welche Termine er in den kommenden Wochen wahrnehmen könne.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.