Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Freizeitpark in San Diego: Besucher müssen stundenlang in 97 Meter Höhe ausharren

Beliebte Freizeitparks: In einem SeaWorld-Park in San Diego steckten Dutzende Menschen stundenlang fest Zur Großansicht
AFP

Beliebte Freizeitparks: In einem SeaWorld-Park in San Diego steckten Dutzende Menschen stundenlang fest

Für einige Gäste des SeaWorld-Freizeitparks in San Diego hat sich der Aufenthalt unfreiwillig verlängert: Nach einem Stromausfall saßen 48 Menschen vier Stunden lang auf dem 97 Meter hohen "Skytower" fest.

San Diego - Die amerikanischen SeaWorld-Freizeitparks sind für ihre Tiershows mit Orcas und Delfinen bekannt. Nun sind die Meerestierparks in anderer Sache in die Schlagzeilen geraten. In einer Niederlassung im kalifornischen San Diego steckten 48 Menschen rund vier Stunden in einer Aussichtskabine fest.

Der Aussichtsturm "Skytower" bringt seine Gäste mit einer Art großem Fahrstuhl auf knapp hundert Metern Höhe. Doch am Sonntagabend (Ortszeit) blieb die Kabine in 97 Metern Höhe hängen und ließ sich nicht mehr abwärts bewegen, wie der Sender San Diego 6 unter Berufung auf die Feuerwehr berichtete.

Als Ursache wurde ein Stromausfall vermutet. Erst nach vier Stunden gelang es den Parkmitarbeitern, den Defekt zu beheben. Nachdem alle wieder am Boden angekommen waren, mussten zwei Menschen wegen Angstzuständen behandelt werden.

Die Gäste seien zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen und in der Höhe von zwei Angestellten betreut worden, zitiert CNN aus einer Mitteilung von SeaWorld. Unter den Betroffenen hätten sich auch zwei Mitarbeiter befunden. Diese hätten die Leute mit Snacks und Wasser versorgt.

gam/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: