Eine Million bunter Kugeln Die Mutter aller Bällchenbäder

In der chinesischen Stadt Shanghai hat ein Luxushotel sein komplettes Schwimmbecken mit bunten Bällchen geflutet - und so das größte Bällebad der Welt geschaffen. Der Kindertraum ist Teil einer Aktion gegen Brustkrebs.

REUTERS

Shanghai - Man kennt das aus dem schwedischen Möbelhaus in Autobahnnähe: Sogenannte Bällchenbäder üben eine magische Anziehungskraft auf Kinder aus. Stets sind die Becken mit Hunderten bunten Kugeln darin eine Hauptattraktion für die Kleinen - jedenfalls so lange, bis der kleine Jonas aus dem Småland abgeholt werden will.

Die Aktion eines chinesischen Luxushotels dürfte nun sämtliche Kinder-Bespaßungseinrichtungen der westlichen Welt in den Schatten stellen: Eine Million pinker und grüner Plastikkugeln füllte das Kerry Hotel in Shanghai in seinen 25-Meter-Pool - und stellte damit einen Weltrekord in der Kategorie Bällchenbad auf die Beine.

Hintergrund der Aktion ist ein Benefizprojekt namens "Think Pink", mit dem für Brustkrebs-Vorsorge geworben werden soll. Ob das Mega-Bällchenbad auch langfristig den Hotelgästen zur Verfügung steht, ist bislang unklar.

rls

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.