Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Absturz in Afghanistan: Amateurvideo zeigt Crash einer Boeing 747

YouTube

Der Absturz eines Frachtjumbos mit sieben Toten in Afghanistan gibt Rätsel auf. Angaben der Taliban, sie habe das Flugzeug abgeschossen, bezeichnete die Nato als falsch. Im Internet kursiert ein Amateurvideo, das den Absturz und die Explosion der Maschine zeigt.

Kabul - Die Aufnahmen sorgen für Entsetzen: Aus einem Fahrzeug heraus filmt eine unbekannte Person, wie eine Boeing 747-400 kurz nach dem Start ins Trudeln gerät, schließlich kippt und nur wenige hundert Meter weit entfernt am Boden aufschlägt und explodiert.

Bei dem Absturz, der sich nahe des US-Luftwaffenstützpunkts Bagram im Osten Afghanistans ereignete, gab es keine Überlebenden. Die sieben Todesopfer waren Mitarbeiter des US-Unternehmens National Air Cargo, Männer im Alter zwischen 33 und 57 Jahren. Sie waren mit dem zivilen Frachtflugzeug unterwegs nach Dubai.

Der Crash ereignete sich bereits am Montag, doch die Hintergründe sind immer noch unklar. Die Taliban hatten zwar kurz nach dem Absturz mitgeteilt, sie hätten das Flugzeug im Rahmen ihrer am Sonntag begonnenen "Frühjahrsoffensive" abgeschossen. Diese Angaben bezeichnete die Nato jedoch als falsch. In der Zeit während des Absturzes seien keine Anzeichen von Angriffen beobachtet worden.

Nun soll das afghanische Ministerium für Transport zusammen mit US-Behörden und dem Flugzeughersteller Boeing klären, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Die internationalen Truppen in Afghanistan verfügen über eigene Frachtflugzeuge, mieten aber regelmäßig Kapazitäten von zivilen Firmen dazu. Das gilt besonders für den laufenden Abzug von Truppen und Material. Die meisten ausländischen Soldaten sollen Afghanistan bis Ende 2014 verlassen.

cst/dpa/AP

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 157 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Kein Attentat
jizzyb 01.05.2013
Zitat von sysopYouTubeDer Absturz einen Frachtjumbos mit sieben Toten in Afghanistan gibt Rätsel auf. Angaben der Taliban, sie habe das Flugzeug abgeschossen, bezeichnete die Nato als falsch. Im Internet kursiert ein Amateurvideo, das den Absturz und die Explosion der Maschine zeigt. http://www.spiegel.de/panorama/sieben-tote-bei-flugzeugabsturz-bei-bagram-in-afghanistan-a-897595.html
Das war definitiv KEIN Attentat. Auf dem Video ist deutlich zu sehen, wie die Maschine im Steigflug plötzlich nach links kippt. Dafür gibt es drei mögliche Ursachen. Ein Triebwerksausfall. Möglich, aber eine 747 muss theoretisch sogar mit 2 Triebwerken starten können (Extremstartbedingungen). Ladung verrutscht. Durchaus möglich, dass die Ladung sich selbstständig gemacht hat. Allerdings wird normalerweise vorher alles gründlichst kontrolliert. Zu steiler Anstieg. Für mich am wahrscheinlichsten. Um der Gefahr durch Boden-Luft-Raketen möglichst kurz ausgesetzt zu sein, wird versucht, möglichst schnell an Höhe zu gewinnen. Ist der Anstieg zu steil, reißt der Luftstrom und die Maschine schmiert ab. Da auf dem Video zu sehen ist, wie sie praktisch plötzlich in der Luft stehen bleibt, kommt für mich eigenlich nur diese Ursache in Frage.
2. Sieht eher nach einem Strömungsabriss
Surgeon_ 01.05.2013
durch Überziehen aus.ähnlich wie der Absturz einer B-52 auf einer amerik Flugshow durch waghalsige Piloten.
3.
libertarian2012 01.05.2013
Zitat von jizzybDas war definitiv KEIN Attentat. Auf dem Video ist deutlich zu sehen, wie die Maschine im Steigflug plötzlich nach links kippt. Dafür gibt es drei mögliche Ursachen. Ein Triebwerksausfall. Möglich, aber eine 747 muss theoretisch sogar mit 2 Triebwerken starten können (Extremstartbedingungen). Ladung verrutscht. Durchaus möglich, dass die Ladung sich selbstständig gemacht hat. Allerdings wird normalerweise vorher alles gründlichst kontrolliert. Zu steiler Anstieg. Für mich am wahrscheinlichsten. Um der Gefahr durch Boden-Luft-Raketen möglichst kurz ausgesetzt zu sein, wird versucht, möglichst schnell an Höhe zu gewinnen. Ist der Anstieg zu steil, reißt der Luftstrom und die Maschine schmiert ab. Da auf dem Video zu sehen ist, wie sie praktisch plötzlich in der Luft stehen bleibt, kommt für mich eigenlich nur diese Ursache in Frage.
Letztere These scheint mir als Laien auch am plausibelsten. Sieht nach einem Pilotenfehler aus.
4. Absturz 747
ihawk 01.05.2013
Drei Scenarien sind möglich: 1) Falsch beladen, d.h. die 747 war extrem hecklastig. 2) Totaler Triebwerksausfall auf der linken Seite (beide Triebwerke) 3) Pilotenfehler, zu starkes Steigen bei zu geringer Geschwindigkeit (Low speed stall) - evt. wollte der Pilot möglichst schnell der Gefahrenzone entgehen die einen Beschuss ermöglicht.
5. Tja...
expendable 01.05.2013
...ne 747 ist halt kein Senkrechtstarter, offenbar hat da einer so lange am Knüppel gezerrt, bis es zum Strömungsabriss kam, was in dieser geringen Höhe tödlich ist. Entweder ein wirklich seltsames technisches Problem, oder der Typ am Steuer hat vorm Start was wirklich leckeres geraucht. Trotzdem zeigt der Film, was für ein extrem stabil gebauter Flieger die 747 ist, jeder andere Großjet wäre bei der Zirkusnummer schon in der Luft auseinandergebrochen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 652.864 km²

Bevölkerung: 26,023 Mio.

Hauptstadt: Kabul

Staatsoberhaupt:
Ashraf Ghani Ahmadsai

Regierungschef: Abdullah Abdullah

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: