Wetter in Deutschland Sonniges Wochenende erwartet

Am Siebenschläfertag ist es in Deutschland verbreitet warm und sonnig - besonders im Norden. Doch das alleine hat noch keine Aussagekraft für die kommenden Wochen.

Zwei Frauen an einem Ostsee-Strand bei Kiel
DPA

Zwei Frauen an einem Ostsee-Strand bei Kiel


Überall Sonne und teils hochsommerliche Temperaturen mit mehr als 30 Grad erwartet Deutschland am Wochenende. Im Norden bleibt es schon in den kommenden Tagen sonnig, während es in der Südosthälfte des Landes unbeständig ist. Dort mache sich ein Tiefdruckkomplex über Südosteuropa bemerkbar, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Am Samstag steigen dann die Temperaturen verbreitet über 25 Grad, im Westen und Südwesten sind sogar bis zu 33 Grad möglich. An den Küsten bleibt es etwas kühler: Dort werden Temperaturen von 20 bis 25 Grad erwartet.

Auch in der kommenden Woche bleibt es voraussichtlich sommerlich warm. Wegen der Zufuhr zunehmend feuchterer Luft nimmt die Schauer- und Gewittergefahr jedoch wieder zu. Noch sei es zu früh, um zu sagen, ob die Siebenschläferregel in diesem Jahr greife und die nächsten sieben Wochen unter dem Motto "Hitze und Blitze" stünden, sagte DWD-Meteorologin Magdalena Bertelmann.

Siebenschläfertag - nicht Wetter an einem Tag ist entscheidend

Am 27. Juni soll sich laut Bauernregeln entscheiden, wie das Wetter in den kommenden sieben Wochen wird. "Wie das Wetter am Siebenschläfer sich verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt", lautet eine von ihnen. Aus Sicht der Meteorologen ist für den weiteren Sommerverlauf jedoch nicht das Wetter an einem einzelnen Tag entscheidend, sondern die Wetterlage im gesamten Zeitraum von Ende Juni bis Anfang Juli.

Der Name geht auf eine alte Legende über sieben schlafende Brüder zurück. Die wegen ihres christlichen Glaubens verfolgten jungen Männer sollen im Jahr 251 in eine Höhle bei Ephesus (heute Türkei) geflohen und dort eingemauert worden sein. Nach fast 200 Jahren Schlaf sollen sie lebend entdeckt worden sein.

Der katholische Gedenktag für sie ist in Deutschland der 27. Juni. Das ursprüngliche Datum hat sich nach der gregorianischen Kalenderreform im Jahr 1582 um einige Tage verschoben, sodass der Siebenschläfertag eigentlich erst am 7. oder 8. Juli wäre.

bbr/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.