Skurrile Eheschließung Frau heiratet Buch

Eine Frau hat statt eines Mannes im indischen Bundesstaat Assam ein Buch geheiratet. Die 60 Jahre alte Frau ging den Bund der Ehe mit der Shrimad Bhagavad Gita ein, einer heiligen Schrift des Hinduismus.


Assam - Die Zeremonie wurde nach dem traditionellen Ritus vollzogen. "Ich hatte keine Lust, einen Mann zu heiraten", erklärte Mina Devi nach der Trauung. Sie habe ihr Leben dem Glauben gewidmet und wolle durch die Ehe ihre Seele reinigen, sagte die Inderin.

Devi war in ihrem Dorf als alte Jungfer verschrien und wurde von ihren Mitmenschen gemieden. Die Idee zu der Ehe mit dem Buch hatte ihre Schwester Joyti. Inzwischen werde Mina im Dorf akzeptiert, sagte Joyti. In Indien lastet auf unverheirateten Frauen ein enormer Druck. Es wird erwartet, dass Mädchen spätestens mit Anfang 20 einen Mann haben.

jjc/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.