"So geh'n die Gauchos..." - Reaktionen im Web "Das können nur die Deutschen"

"So geh'n die Gauchos, die Gauchos, die geh'n so!": Nur ein kleiner Spaß oder völlig daneben? Das Web diskutiert den "Gaucho-Tanz" der Nationalspieler. Viele Menschen halten die Aufregung für überzogen - doch es gibt auch kritische Stimmen. Der Überblick.

Getty Images

Und so kommentieren die Medien das Gauchogate.

Fotostrecke

38  Bilder
Rückkehr der DFB-Elf: Berlin feiert die Weltmeister

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 121 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mnbvc 16.07.2014
1. Luftnummer
Au weia, ein Standardwitzchen aus dem Sportbereich wird von einer taz-Jungjournalistin, die mit Sport und Fans wohl wenig Erfahrung hat, überinterpretiert und jetzt wird ein Fass aufgemacht, wo keines ist. Zurecht wurde auf den Text des vielgespielten "We are the champions" hingewiesen, der gegenüber den Verlierern eines Spiels deutlich harscher ist. Wer jetzt die Nazi- oder Sonstwaskeule auspackt, hat den Bezug zur Realität wohl schon verloren. An die "beleidigten" Argentinier: das Verhalten des eigenen Teams bei der WM 2006 nach dem Ausscheiden gegen D (Tritte in den Unterleib auf dem Feld) war doch deutlich aggressiver, bösartiger und beleidigender gegenüber den deutschen Spielern und Fans als dieser Pennälerwitz.
j.janedoe 16.07.2014
2. ...
Als jemand der beruflich relativ viel mit ausländischen Kollegen weltweit zu tun hat, kann ich nur sagen, dass KEINER von den Kollegen mit denen ich gesprochen habe (unter ihnen Brasiliener, Mexikaner, Engländer etc.), diese kleine "Veräppelung" als rassistisch, überheblich o.ä. empfunden hat. Sie waren eher über die Diskussion in D. verwundert^^ Siehe auch die seriöse(!) ausländische Presse (BBC, NY Times...). Warum gibt es in D. so viele Leute, die sich so verkampft über einen kleinen Scherz in Feierlaune aufregen und tagelang darüber diskutieren müssen. Uns geht es hier so gut, das ist doch überhaupt nicht nötig. Ich finde es wirklich schade!! Ein bißchen mehr Humor wurde denke ich hier vielen gut tun^^ Zu Mal für mich "Gaucho" ebenso wenig ein rassitisches Schimpfwort ist, wie "Ami", "Tommy", "Krauts", Cowboy (was es ja eigentlich bedeutet) o.ä. Mensch, bleibt doch mal locker;-)
olicrom 16.07.2014
3. Dieses Land....
Zitat von sysopGetty Images"So geh'n die Gauchos, die Gauchos, die geh'n so!": Nur ein kleiner Spaß oder völlig daneben? Das Web diskutiert den "Gauchotanz" der Nationalspieler. Viele Menschen halten die Aufregung für überzogen - doch es gibt auch kritische Stimmen. Der Überblick. http://www.spiegel.de/panorama/so-geh-n-die-gauchos-die-gauchos-die-geh-n-so-gauchogate-im-web-a-981252.html
... hat unvergleichbar schlimme Dinge getan. Die Geschichte dieses Landes ist, wie die Geschichte aller Länder, nicht teilbar in Phasen, an die man sich gerne erinnert und in Phasen, "die man langsam mal vergessen sollte". So eine Geschichte gibt es nicht. Nirgends. Es gibt nur eine einzige Geschichte. Deswegen wird dieses Land immer und auf alle Zeit an dieser Geschichte gemessen werden. Wer das nicht versteht, kennt sein Land nicht. Wer sein Land kennt, muss die "Goucho" Nummer als infantil, völlig überflüssig und typisch deutsch kritisieren. Und sich fragen, was ein Verein wie der DFB eigentlich tut, diesen Fußball-Kindern ein bisschen Bewußtsein und Erziehung beizubringen.
djtommy 16.07.2014
4. Plemm Plemm
Wenn ich so einträge per Twitter lese wie "Deutschland hat nun einmal eine Historie wie sie - zum Glück - kein anderes Land der Welt hat. Daher verbieten sich bestimmte Dinge halt." kann ich nur den Kopf schütteln...hat jemand schon der UN Bescheid gesagt oder den Argentiniern damit die den Deutschen Botschafter in Argentinien einbestellen können?? DAS WAR EIN SPASS... mehr nicht....das Ausland sieht das deutlich entspannter als so manche hier...
baer.reinhard 16.07.2014
5. so eine künstliche Aufregung
gibt es in keinem Land der Welt. Bezüglich meines sportvereins darf ich mir jedes mal was von Lederhosen ausziehen anhören. Regt sich da jemand auf? Nein, warum auch. Man hat wirklich das Gefühl, dass es Journalisten gibt, die nur auf irgendetwas lauern und suchen, was man wieder missinterpretieren und zum Skandal aufbauschen kann. Argentinien ist ein tolles Land, und ein flapsiger spruch in einer WM-Feier wird das gute Verhältnis zu Argentinien nicht trüben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.