Thüringen Mann stürzt beim Kirschkernweitspucken vom Balkon

Ein Mann in Thüringen wollte Kirschkerne so weit wie möglich vom Balkon spucken - und landete im Krankenhaus.


Beim Kirschkernweitspucken in Sondershausen ist ein 21 Jahre alter Mann vom Balkon gestürzt. Bei dem Sturz aus dem dritten Stock zog er sich sehr schwere Verletzungen zu, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Der Mann wurde demnach mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge in einem Bildungszentrum in Sondershausen, in dem junge Menschen wohnen. Sie hätten dort eine Party gefeiert und Alkohol getrunken.

Der 21-Jährige hielt sich der Polizei zufolge mit seiner Freundin auf dem Balkon auf, als er beim Weitspucken der Kirschkerne über die Balkonbrüstung stürzte.

fok/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.