Tier macht Sachen Steht ein Nilpferd an der Straße

Entflohenes Nilpferd in La Garrovilla, Spanien
SPANISH CIVIL GUARD/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Entflohenes Nilpferd in La Garrovilla, Spanien


"Nein, wir sind nicht in Afrika im Einsatz", schrieb der Naturschutzdienst der spanischen Polizei bei Twitter. Der Anlass? Ein Nilpferd am Straßenrand von La Garrovilla.

Das Tier sei aus einem Zirkus entflohen, teilten die Offiziellen mit. Laut der Regierung der westspanischen Region Extremadura hatte ein Anwohner das Nilpferd entdeckt und die Polizei alarmiert.

Nilpferde können sehr aggressiv und für den Menschen gefährlich werden. Das Exemplar in Spanien machte glücklicherweise keinen Ärger und wurde schnell gefangen. "Das arme Tier hat gar keine Probleme verursacht", schrieb der Naturschutzdienst.

Der Dienst will nun herausfinden, warum das Nilpferd überhaupt flüchten konnte: Man untersuche eine mögliche Vernachlässigung des Tieres im Zirkus.

Im Video: Der Kazinga-Kanal: Paradies der Flusspferde

ZDF Enterprises

bbr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.