Spears' Bekenntnis Nacktaufnahmen nach acht Drinks

Britney Spears, 21, amerikanische Popsirene ("In the Zone"), möchte nie mehr so entblößt auf Zeitschriftentiteln erscheinen wie in den vergangenen Wochen: Topless auf dem Titel der Musikzeitschrift "Rolling Stone" als auch der britischen Modeillustrierten "Elle" und mit bloßem Po auf der Titelseite des Herrenmagazins "Esquire".


Spears: "Lektion gelernt"
Mary Ellen Mathews/ BMG

Spears: "Lektion gelernt"

"Ich fühlte mich irgendwie komisch nach diesen Fotos", sagt sie jetzt über den "Esquire"-Titel, auf dem sie nichts als einen Pullover und Highheels trägt. "Ich habe nicht lange nachgedacht. Na ja, ich hatte acht Red Bulls intus und sagte ,Okay, machen wir's'", entschuldigt das Poptörtchen die Peepshow.

Jetzt ist sie "nicht besonders glücklich darüber. Nicht dass es irgendwie schmutzig wäre oder geschmacklos, aber es würde mir nicht gefallen, wenn mein Kind mit 21 sich so anziehen würde". Sie habe ihre "Lektion gelernt", beteuert die um ihren künftigen Nachwuchs besorgte Sängerin, "man wird mich so schnell nicht wieder so sehen". Stimmt nicht.

Fotostrecke

3  Bilder
Britney Spears: Nacktaufnahmen nach acht Drinks

Für die Novemberausgabe der britischen Zeitschrift "Q" nahm Britney Spears spärlich bekleidet Platz auf der Motorhaube eines Sportwagens, die behandschuhten Hände am strategischen Platz, und aus dem wie ein Hemdkragen gearbeiteten Bikinioberteil hängt seltsam bizarr eine Minikrawatte - ein Pin-up-Girl für eine längst ausgestorben geglaubte Spezies von Sportwagenfahrern.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.