kurz & krass Junger Mann hackt aus Beziehungsfrust auf Baum ein


Was kann ein Baum dafür, wenn es in der Beziehung nicht läuft? Nichts - und dennoch ließ ein junger Mann in Rheinland-Pfalz offenbar seinen Frust mit einer Axt an der Pflanze aus.

Ein Zeuge hatte die Polizei in Speyer am frühen Sonntagmorgen über nächtliche Baumfällarbeiten mit mehreren Beteiligten informiert. Vor Ort trafen die Beamten unter anderem auf einen 17-Jährigen, der sich tatsächlich mit einer Axt an einem Baum zu schaffen machte, wie die Polizei berichtet.

Als Grund gab der 17-Jährige demnach an, er wolle seinen Ärger über Beziehungsschwierigkeiten an dem Baum auslassen. Die Polizisten zogen die Axt des jungen Mannes ein. Er soll nun die Instandsetzung des Baumes bezahlen und bekam eine Strafanzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

ulz/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.