Spuk im Pub Geist im Damenklo verschreckt Polizisten

Eine geisterhafte Erscheinung in einer Kneipe versetzt ein englisches Dorf in helle Aufregung. Der Pächter des Pubs will einen Geist in der Damentoilette gesichtet haben und rief die Polizei. Die Beamten berichten nun verschreckt von wildgewordenen WC-Spülungen.


London - Die Polizisten, die an den Ort des mutmaßlichen Spukes gerufen wurden, seien "völlig verstört" von ihrem Einsatz in dem Pub zurück zur Dienststelle gekommen, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Pächter des Pubs nahe der Stadt Barnsley nördlich von London habe die Beamten wegen eines möglichen Einbruchs alarmiert. Statt eines Diebs fanden die Männer jedoch den verschreckten Pächter in der Kneipe vor, der ihnen von einem Geist in der Damentoilette berichtete.

Die Polizisten machten sich auf die Suche. Das angebliche Gespenst sahen sie den Angaben zufolge zwar nicht, allerdings seien alle Toilettenspülungen wie von Geisterhand gedrückt worden, sagte der Sprecher. Nach Angaben des Pächters waren außerdem alle Fernseher eingeschaltet, als er die Kneipe betrat.

Die Kneipe ist nun zu einer lokalen Attraktion geworden. Dutzende Neugierige, Geistergläubige und Fernsehteams belagern das Gebäude: Sie warten auf eine weitere Erscheinung des Gespenstes.

ffr/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.