Todkranker "Star Wars"-Fan Der letzte Traum wird wahr

Daniel Fleetwood leidet unheilbar an Krebs. Der 32-Jährige fürchtete, den neuen "Star Wars"-Film nicht mehr zu erleben. Dann startete seine Frau einen bewegenden Appell - mit Erfolg.

Getty Images

Für Daniel Fleetwood aus dem US-Bundesstaat Texas hat sich der letzte Traum erfüllt. Der 32-Jährige ist ein großer Fan der Science-Fiction-Reihe "Star Wars" - und leidet unheilbar an Krebs. Im Juli sagten ihm die Ärzte, er habe nur noch wenige Monate zu leben. Und Fleetwood fürchtete, er werde schon tot sein, wenn Mitte Dezember der neue Film "Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht" in die Kinos kommt.

Mit einem bewegenden Appell wandte sich seine Frau Ashley via Twitter an die Produzenten und bat darum, vorab eine Sondervorstellung zu bekommen. Unter dem Hashtag "#forcefordaniel verbreitete sich der Wunsch rasch. Nun teilte Ashley via Facebook mit, dass die Bitte erhört wurde. Am Donnerstag konnte Fleetwood den Film bei sich anschauen - die Produzenten Disney und Lucasfilm hätten eine Vorversion geschickt.

Gattin Ashley dankte Regisseur J.J. Abrams, der sie angerufen habe, um den Termin mitzuteilen. Und sie dankte allen Unterstützern der Kampagne mit der legendären "Star Wars"-Formel: "Möge die Macht mit euch sein".

Zu den Unterstützern von Fleetwood zählten auch die "Star Wars"-Schauspieler Mark Hamill und John Boyega. Sie verbreiteten den Wunsch des Todkranken mit einem Retweet. Nach der Privatvorstellung schrieb Hamill bei Twitter, er habe sich sehr gefreut. Hamill spielt im Film den Jedi-Ritter Luke Skywalker.

Seine letzten Tage verbringt Daniel Fleetwood in einem Hospiz.

sms/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.