Belgischer Gesetzentwurf Senat stimmt Sterbehilfe für Kinder zu

In Belgien hat der Senat für einen Gesetzentwurf votiert, der unter bestimmten Bedingungen Sterbehilfe für Kinder ermöglichen soll. Das Gesetz muss jetzt noch dem Unterhaus vorgelegt werden.


Brüssel - Der belgische Senat hat mit großer Mehrheit einem Gesetzentwurf zugestimmt, der Sterbehilfe für Kinder ermöglichen soll. 50 Senatoren stimmten im Oberhaus in Brüssel für die Vorlage, 17 votierten dagegen. Der Entwurf sieht vor, dass todkranke Minderjährige, die unter starken Schmerzen leiden und für die es keine Medikamente zur Linderung gibt, nach Sterbehilfe verlangen können. Diese muss von den Eltern und den behandelnden Ärzten gebilligt werden.

Der Entwurf muss nun dem Unterhaus zur Abstimmung vorgelegt werden. Seine Unterstützer hoffen auf eine Verabschiedung des Gesetzes vor der Parlamentswahl im Mai.

Sterbehilfe für Erwachsene ist in Belgien bereits seit 2002 zulässig. In den Niederlanden gibt es die Möglichkeit auch für Jugendliche über zwölf Jahren. Das geplante belgische Gesetz sieht keine Altersbegrenzung vor. Es verlangt jedoch, dass sich der junge Patient seiner Situation bewusst ist und versteht, was Sterbehilfe bedeutet.

Zuletzt hatten mehrere Fälle von Belgiern Schlagzeilen gemacht, die Sterbehilfe in Anspruch nahmen, obwohl sie nicht todkrank waren. Darunter war auch ein Patient, bei dem eine Geschlechtsumwandlung missglückt war.

rls/AFP/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
realistin2 13.12.2013
1. Ein mutiger Schritt
Bei dem Thema Sterbehilfe für Erwachsene ist man schnell dabei und sagt "Ja" - weil man vielleicht irgendwann mal selbst betroffen ist. Sterbehilfe für Kinder, dieses Thema zu besprechen und zu befürworten ist ein großer Akt. Meist möchte man sich mit dem Thema nicht mal befassen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Wer jedoch schon mal einen Blick in ein Kinderhospiz oder die Kinderonkologie geworfen hat wird erkennen, dass das eben durchaus ein Thema ist.
Steuerzahler0815 13.12.2013
2.
Ich halte das für falsch Wie kann der Mensch das Recht haben sich selbst oder jemand anderem das Leben zu nehmen welches Gott ihm gegeben hat Ein Blick in die Bibel zeigt schnell dass dieses Verhalten falsch ist
unrat379 13.12.2013
3.
@steuerzahler0815: Ich verstehe nicht was die Bibel mit dem Thema Sterbehilfe zu tun hat?
NoPC 13.12.2013
4. Steuerzahler
deine Bibel kannst du dir sparen
h.vonbun 13.12.2013
5. Omnia
Mutiger und richtiger Schritt! Ein freier Geist soll frei entscheiden dürfen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.