Südafrikanische Behörde verhöhnt Behinderte Keine Arme, kein Pass

Ohne Fingerabdrücke kein Ausweis: Mit dieser Begründung lehnte die südafrikanische Innenbehörde den Pass-Antrag einer Frau ab. Nach einer Amputation fehlen ihr beide Arme.


Johannesburg - Wie die Zeitung "The Star" am Donnerstag berichtete, ließ sich das Amt auch nicht von dem Hinweis überzeugen, dass ein Mensch ohne Arme keine Finger habe, um Abdrücke machen zu lassen.

Menschenrechtler kritisierten die Behörde schon seit längerem dafür, dass sie auf den Umgang mit Behinderten kaum vorbereitet sei.

hil/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.