kurz & krass

kurz & krass Taiwan baut Kirche in Schuhform

Schuhwerk als Bauwerk: Kirche in Taiwan
AFP

Schuhwerk als Bauwerk: Kirche in Taiwan


Schwer zu sagen, ob dieses Gebäude eher etwas für Fans von High Heels oder für Gläubige ist: In Taiwan ist eine Kirche in Form eines Stöckelschuhs gebaut worden.

Das Gebäude ist 16 Meter hoch, mehr als zehn Meter breit; die Gebäudehülle besteht aus mehr als 320 Glaselementen, wie die BBC berichtet. Die Kirche steht in der Provinz Chaiyi, am 8. Februar soll sie eröffnet werden.

Falls sich jemand fragt, warum es nicht auch eine normale Form getan hätte, haben Behördenvertreter die Antwort: "Sie ist auf Frauen ausgerichtet, besonders weibliche Touristen in der Gegend", sagte ein Sprecher. In der Kirche sollten keine normalen Gottesdienste, sondern Hochzeiten und Fotoshootings stattfinden. Man habe einen romantischen Ort schaffen wollen.

Laut BBC steckt hinter dem 680.000-Dollar-Bau eine traurige Geschichte: In den Sechzigerjahren mussten einer jungen Frau krankheitsbedingt beide Beine amputiert werden. Sie blieb unverheiratet und verbrachte ihr Leben in einer Kirche. Die Stöckelschuh-Kirche soll an dieses Schicksal erinnern.

Manche Kritiker finden diese Art der Erinnerung diskriminierend - ebenso wie die Annahme, Frauen seien von derlei Kitsch-Architektur angetan. Andere meinen dagegen, der gute Wille zähle. Immerhin hätten die Verantwortlichen versucht, ein Angebot für Frauen zu machen.

ulz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.