Viele Verschüttete Teil eines Krankenhauses in Indien eingestürzt

Ein Flügel eines Krankenhauses in der indischen Stadt Bhopal ist in sich zusammengestürzt. Mehrere Menschen wurden unter den Trümmern begraben. Bislang seien jedoch keine Toten geborgen worden, berichtet CNN-IBN.


Neu Delhi - In der indischen Stadt Bhopal ist ein Teil eines Krankenhaus eingestürzt und hat mehrere Menschen begraben. Wie der Nachrichtensender NDTV berichtet, seien bereits zehn Menschen aus den Trümmern des Kasturba Gandhi Hospital gerettet worden.

Die Einsatzkräfte vermuten, dass 20 weitere Menschen von den Trümmern eingeschlossen wurden. Die Nachrichtenagentur AP berichtet von 15 Verschütteten.

Bislang seien keine Toten geborgen worden, berichtet der Sender CNN-IBN. Über die Ursache des Unglücks wurde nichts bekannt. Laut der Onlineausgabe der Zeitung "Times of India" befand sich der Flügel des öffentlichen Krankenhauses noch im Bau.

gam/dpa/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.