kurz & krass 15-Jähriger alarmiert Polizei wegen angeblich abgetrennter Finger


Ging die Fantasie mit ihm durch, oder schaute er einfach nicht genau hin? Ein Jugendlicher aus dem thüringischen Sonneberg hat die Polizei wegen eines vermeintlich schaurigen Fundes alarmiert.

Er glaubte, zwei abgetrennte Finger in einem Parkhaus gesehen zu haben. Aber als die Beamten am Montagnachmittag eintrafen, konnten sie keine abgetrennten Finger finden, wie die Polizei mitteilte.

Stattdessen gaben sie Entwarnung: Die beiden angeblichen Finger entpuppten sich als teilweise abgebissene Geleebananen.

sen/dpa/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.