Thüringen Mann stirbt bei Unfall mit Kettensäge

Ein 55-Jähriger ist in Thüringen bei der Arbeit mit einer Kettensäge ums Leben gekommen. Der Mann wurde zuvor als vermisst gemeldet - und mehrere Tage lang nicht gesehen.


In Thüringen ist ein Mann bei Waldarbeiten mit einer Kettensäge tödlich verunglückt. Dem 55-Jährigen aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt sei offensichtlich ein Sturz zum Verhängnis geworden, teilte die Polizei mit. Er schnitt demnach mit seiner Kettensäge Holz, als er stürzte und sich tödliche Verletzungen mit dem Gerät zuzog.

Der Mann war zuvor bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Verwandte hatten ihn zuletzt am Samstagmorgen gesehen. Am Montagabend wurde zunächst sein Fahrzeug in einem Waldgebiet entdeckt, wenig später wurde er leblos gefunden.

bam/AFP

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.