Parkplatzsuche in Tiefgarage Auto geht in Flammen auf

Auf der Suche nach einem Parkplatz fuhr ein Mann in Braunschweig in eine Tiefgarage. Dort fing sein Auto Feuer - mit verheerenden Folgen.


Ein Autofahrer war am Montagabend in einer Tiefgarage in Braunschweig auf der Suche nach einem Parkplatz, als er plötzlich bemerkte, dass sein Wagen brannte. Er alarmierte die Feuerwehr, die bei Ankunft ein komplett brennendes Fahrzeug vorfand. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Menschen kamen nicht zu Schaden. Allerdings wurden zahlreiche Fahrzeuge beschädigt: Die von dem Brand ausgehende Hitze führte zu massiven Schmelzschäden an vier in der Garage geparkten Autos, 17 weitere wurden durch Rauchgase und Asche kontaminiert.

Die Tiefgarage gehört zu einem Gebäudekomplex, in dem sich ein Kino, mehrere Lokale und Wohnungen befinden. Ein Lokal, dessen Eingang direkt neben der Einfahrt der Tiefgarage liegt, musste evakuiert werden. Das Parkhaus wurde gesperrt.

Die Polizei geht derzeit von einem Schaden in sechsstelliger Höhe aus. Die Ursache des Brands ist noch unklar, am Wagen entstand ein Totalschaden.

ala/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.