Tote Polizisten Doppelselbstmord mit Dienstwaffe

Im schwäbischen Merching sind am Neujahrsmorgen die Leichen von einer Polizistin und ihrem Kollegen entdeckt worden. Nach ersten Erkenntnissen haben sich beide unmittelbar nacheinander erschossen.


Tatort des Doppelselbstmordes: Die Einmal-Handschuhe der Spurensicherung liegen noch auf der zugeschneiten Wiese
DDP

Tatort des Doppelselbstmordes: Die Einmal-Handschuhe der Spurensicherung liegen noch auf der zugeschneiten Wiese

Augsburg - Die junge Polizistin und ihr befreundeter Kollege haben sich in der Neujahrsnacht im schwäbischen Merching mit der Dienstwaffe erschossen. Die Leichen der 22-Jährigen und des zwei Jahre jüngeren Beamten der Bereitschaftspolizei wurden am Donnerstagmorgen neben ihrem Auto in einer Wiese gefunden.

Die beiden Berufsanfänger waren ledig, aber nach Angaben der Polizei eng befreundet. Als Motiv gilt eine Beziehungskrise. Die Frau hatte sich die Tatwaffe auf ihrer Dienststelle geholt. Vor der Tat waren beide Beamten zusammen auf einer Silvesterfeier gewesen.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.