Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Tschechien: "Super-Mama" bringt Fünflinge zur Welt

Tschechien feiert eine kleine Sensation: Alexandra Kinova hat natürlich gezeugte Fünflinge zur Welt gebracht - die Wahrscheinlichkeit soll bei 1:50 Millionen liegen. Eigentlich wollten die 23-Jährige und ihr Freund nur eine Schwester für ihren vier Jahre alten Sohn.

Alexandra Kinova: Die 23-Jährige wurde per Kaiserschnitt von Fünflingen entbunden Zur Großansicht
AP

Alexandra Kinova: Die 23-Jährige wurde per Kaiserschnitt von Fünflingen entbunden

Prag - Die vier Jungen und ein Mädchen wurden am frühen Morgen per Kaiserschnitt entbunden. Die 23-jährige Tschechin Alexandra Kinova hat Fünflinge zur Welt gebracht. Sie sind nach Angaben des Krankenhauses in Prag wohlauf und werden zur Versorgung auf der Intensivstation betreut. Das Geburtsgewicht lag jeweils zwischen 1050 und 1340 Gramm.

Zeitungen und Fernsehen des Landes feierten Alexandra Kinova aus Milovice bei Prag als "Super-Mama". "Es war wunderbar und einmalig", sagte Oberschwester Gabriela Kalouskova. "Fünflinge hatten wir hier noch nie!" Den Berichten zufolge ist es die erste Geburt von natürlich gezeugten Fünflingen in Tschechien. Die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Fünflingsschwangerschaft werde auf 1:50 Millionen geschätzt.

Ein Team von Ärzten und Schwestern standen Kinova bei der Geburt in der 31. Schwangerschaftswoche zur Seite. Sie hatte erst vor zweieinhalb Monaten erfahren, dass sie Fünflinge erwartet. Die Kinder sollen nach dem Wunsch der Eltern Terezka, Michael, Daniel, Martin und Alex heißen.

Kinova und ihre Freund wollten eigentlich nur eine Schwester für ihren vier Jahre alten Sohn. "Ich wollte eine große Familie, aber mit einer so großen habe ich nicht gerechnet", sagte die 23-Jährige der Zeitung "Blesk".

Die finanzielle Situation der Familie mit einem Monatseinkommen von rund 400 Euro wird als prekär beschrieben. Ihre Heimatstadt Milovice will erst einmal eine größere Dreizimmerwohnung und zwei Helfer bereitstellen. Zeitungsleser und Fernsehzuschauer haben Berichten zufolge spontan Kinderwagen und Babyausrüstung gespendet.

wit/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: