Nach Pool-Unfall Neunjähriger reanimiert zweijährigen Bruder

Drama im Garten: Im hessischen Korbach trieb ein zweijähriger Junge leblos im Swimmingpool. Sein neunjähriger Bruder reanimierte ihn - und rettete ihm damit das Leben.


Ein Zweijähriger ist in Hessen nur knapp dem Tod durch Ertrinken entkommen. Sein großer Bruder zog den Jungen gemeinsam mit der Oma aus dem Swimmingpool im Garten. Mithilfe telefonischer Anweisungen eines Sanitäters schaffte es der Neunjährige, das Kleinkind wiederzubeleben.

Der zweijährige Junge war der Oma im Haus offenbar entwischt und unbemerkt zum Swimmingpool im Garten gelaufen. Das berichtet die "Hessisch Niedersächsische Allgemeine" unter Berufung auf die Polizei. Als die 65-Jährige dort nachschaute, habe sie ihren Enkel reglos und bäuchlings im Wasser treiben sehen. Gemeinsam mit dem neunjährigen Bruder zog sie das Kleinkind aus dem Wasser.

Was dann folgte gleicht einer Heldengeschichte: Weil die Oma offenbar nicht gut Deutsch spricht, rief der Neunjährige die Feuerwehr an und begann auf telefonische Anweisung eines Sanitäters damit, seinen kleinen Bruder wiederzubeleben. Kurz darauf atmete der Zweijährige wieder von allein. Ein Hubschrauber flog ihn in die Uniklinik.

Am Abend besuchte der Sanitäter den kleinen Lebensretter und lobte sein kluges Verhalten.

stk/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.