Niedersachsen Zwei Tote nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalcrash auf einer Landstraße bei Nienburg in Niedersachsen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ursache war ein missglücktes Überholmanöver.

Rettungskräfte am Unfallort in Nienburg
Marc Henkel/ Freiwillige Feuerwehren Nienburg/ Weser/ dpa

Rettungskräfte am Unfallort in Nienburg


Der Versuch eines Transporterfahrers, einen Linienbus zu überholen, hat in Niedersachsen ein schreckliches Ende genommen: Zwei Insassen eines Kleinwagens kamen ums Leben. Der Unfall ereignete sich am frühen Samstagabend auf der Bundesstraße 214 bei Nienburg.

Ein 42-Jähriger wollte am Samstag mit seinem Multivan-Transporter einen Linienbus überholen und übersah dabei das entgegenkommende Auto, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei dem Frontalzusammenstoß starben die 63 Jahre alte Fahrerin des Kleinwagens sowie ihr 73 Jahre alter Beifahrer noch am Unfallort.

Unfallwagen in Nienburg
Marc Henkel/ Freiwillige Feuerwehren Nienburg/ Weser/ dpa

Unfallwagen in Nienburg

Der Unfallfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Zwei weitere Unfallbeteiligte, die mit ihrem Fahrzeug in den verunglückten Kleinwagen geprallt waren, erlitten leichte Verletzungen.

Die Feuerwehr war mit rund 80 Einsatzkräften und vier Notärzten vor Ort. Zur Ermittlung der genauen Unfallumstände werde nun ein Gutachter eingesetzt, teilte die Polizei mit.

him/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.