Urinieren an Straßenlaterne 18-Jähriger stirbt durch Stromschlag

Auf Mallorca hat ein 18-Jähriger einen tödlichen Stromschlag erlitten, als er gegen eine Straßenlaterne urinierte. Offenbar war die Verkabelung der Laterne nicht fachgerecht installiert. Nun ermittelt die Polizei gegen den Bürgermeister.


Palma de Mallorca - Ein junger Mann ist auf Mallorca gestorben, nachdem er beim Urinieren gegen eine Straßenlaterne einen Stromschlag erlitt. Das habe die Autopsie des 18-Jährigen ergeben, berichtete die "Mallorca Zeitung". Dem Blatt zufolge ereignete sich der tödliche Unfall am Sonntag.

An der Laterne war die Verkabelung verändert worden und es fehlte eine Sicherung. Die Gemeinde Bunyola bestätigte, dass dies schon länger der Fall gewesen sei. Es habe aber keine Klagen von Anwohnern gegeben.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Bürgermeister, weil der Verdacht auf fahrlässige Handhabung besteht. Laut "Mallorca Zeitung" wurde Jaume Isern schon vernommen, ein Elektriker sagte ebenfalls aus.

ulz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.