Urlaubsmalheur Keith Richards von der Palme gefallen

Altrocker Keith Richards hat sich bei einem Sturz im Urlaub auf den Fidschi-Inseln eine Gehirnerschütterung zugezogen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gitarrist der Rolling Stones sei aus einer Palme gefallen, berichteten mehrere Zeitungen.


Wellington - Nach Angaben einer Band-Sprecherin wurde der 62-Jährige zunächst am Unglücksort von einem Arzt behandelt und dann vorsichtshalber in ein Krankenhaus im neuseeländischen Auckland geflogen.

Musiker Richards: Leichte Gehirnerschütterung nach Palmensturz
DDP

Musiker Richards: Leichte Gehirnerschütterung nach Palmensturz

Die Mediziner hätten eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert. Einzelheiten zum Gesundheitszustand des Musikers gab sie nicht bekannt.

Zeitungen aus Australien und Neuseeland hatten zuvor berichtet, Richards sei in einer Luxus-Ferienanlage auf eine Palme geklettert und dann abgerutscht. Nach Angaben des "Sydney Morning Herald" war Gitarrist Ron Wood bei der Kletterpartie dabei.

ffr/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.