Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Powerball-Jackpot: Mama, du hast im Lotto gewonnen - nicht

Gemeiner Streich in Kalifornien: Ein Sohn hat seiner Mutter erzählt, sie habe den Powerball-Jackpot geknackt. Das stimmte zwar nicht - die Folgen waren aber nicht mehr aufzuhalten.

Powerball-Spielschein: Alles nur Spaß Zur Großansicht
AP

Powerball-Spielschein: Alles nur Spaß

Wie fühlt es sich an, 529 Millionen Dollar im Lotto zu gewinnen? Eine Frau aus Kalifornien weiß es nun, denn ihr Sohn überbrachte ihr die gute Nachricht per Telefon. Kurz darauf folgte die Ernüchterung: Es war alles nur ein böser Streich.

Bei der Ziehung am Mittwoch war der Powerball-Jackpot von 1,6 Milliarden Dollar geknackt worden. Drei Lottospieler hatten die richtigen Zahlen getippt. Jeder bekommt damit rund 529 Millionen Dollar.

"Das ist zu viel für uns."

Kamerateams drehten bereits in dem Altenheim, in dem die Frau als Pflegerin arbeitet, berichteten US-Medien übereinstimmend. "Ehrlich gesagt, es hätte keine nettere Person treffen können", sagte ein Mitarbeiter dem Fernsehsender KABC aus Los Angeles.

Der Sohn hatte seiner Mutter sogar ein Foto von dem angeblichen Gewinnerspielschein geschickt. Die Altenpflegerin ging von der Arbeit nach Hause - um dort zu erfahren, dass alles nur Spaß war.

"Es war ein Spaß. Ein Streich von meinem Bruder", sagte ihre Tochter der Tageszeitung "New York Daily News". "Das ist peinlich. Das ist zu viel für uns."

Die drei Gewinner kommen aus den Bundesstaaten Kalifornien, Florida und Tennessee. Ihre Identität ist aber noch unklar. Das bekräftigte auch die California Lottery nach den Gerüchten um die angebliche Gewinnerin. Der Spielschein in Kalifornien war in einem Supermarkt in Chino Hills gekauft worden:

Die Besitzer der wertvollen Spielscheine haben ein Jahr Zeit, sich zu melden. Die Regeln der Lotterie legen fest, dass ihre Namen öffentlich gemacht werden müssen.

Über einen Geldsegen kann sich auch der Inhaber des Supermarkts in Chino Hills, Balbir Atwal, freuen. Die Statuten sehen vor, dass in Kalifornien die Verkäufer der Gewinnerlose eine Million Dollar bekommen. Die Lotterie überreichte ihm einen symbolischen Scheck:

Atwal sagte, er wolle einen Teil des Geldes spenden und den Rest mit seinen Angestellten und seiner Familie teilen.

Die Powerball-Lotterie geht an diesem Samstag in eine neue Runde. Dann sind allerdings nur mehr 40 Millionen Dollar im Jackpot.

sep/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: