USA Freizeitpark-Attraktion reißt Mädchen die Füße ab

Für eine 13-jährige Amerikanerin hat der Besuch eines Freizeitparks ein furchtbares Ende genommen. Dem Mädchen wurden beide Füße abgetrennt, als sich seine Beine bei der Abwärtsfahrt einer Gondel in einem Kabel verfingen.


Louisville - Der "Superman Tower of Power" ist eine der Attraktionen des "Six Flags" Freizeitparks in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky. Vor den Augen entsetzter Besucher spielte sich dort der Unfall ab.

Eingang zum "Six Flags"-Freizeitpark im US-Bundesstaat Illinois: Unfall im Superman Tower of Power
Getty Images

Eingang zum "Six Flags"-Freizeitpark im US-Bundesstaat Illinois: Unfall im Superman Tower of Power

Das Opfer gehörte zu den Besuchern, die ein Ticket für den "Superman Tower of Power" lösten, einen 54 Meter hohen Turm, an dem eine Gondel mitsamt Insassen langsam in die Höhe schwebt und dann blitzschnell über eine Distanz von 47 Metern mit einer Geschwindigkeit von 87 Stundenkilometern zu Boden rast.

Die Beine des Mädchens sollen sich im oberen Bereich des Turms in ein Kabel verfangen haben. Eine Augenzeugin sagte dem TV-Sender CNN, sie habe am Boden stehend beobachtet, wie ein Kabel "gerissen" sei. Dieses trennte der 13-Jährigen beide Füße oberhalb der Knöchel ab.

"Als ich am Turm ankam, saß das Mädchen da einfach, und es hatte keine Beine mehr. Es saß da einfach, ganz ruhig, wahrscheinlich stand es unter Schock", sagte die Augenzeugin.

Die Jugendliche kam sofort ins Krankenhaus. Der Park wurde nach dem Unfall nicht geschlossen, das Areal um den Turm, der seit 1995 in Betrieb ist, wurde jedoch abgesperrt.

pad/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.