Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Lokalposse um Bürgermeister: Der "Vesuv von Neuss" bekommt ein Raucherzimmer

Leidenschaftlicher Raucher: Herbert Napp auf dem Balkon des Neusser Rathauses Zur Großansicht
DPA

Leidenschaftlicher Raucher: Herbert Napp auf dem Balkon des Neusser Rathauses

Herbert Napp, rauchender Bürgermeister der Stadt Neuss, triumphiert über die Nichtraucherlobby: Bald darf er ganz legal in einem Raucherzimmer im Rathaus qualmen, Schild und Aschenbecher stehen schon bereit. Eine doppelte Niederlage für die Gegenseite.

Neuss - Es war eine der schönsten Lokalpossen seit langem: der Streit zwischen dem qualmenden Neusser Bürgermeister Herbert Napp (CDU), auch bekannt als "Vesuv von Neuss", und der Nichtraucherlobby. Diese beklagte monatelang die Angewohnheit von Herrn Napp, sich trotz Rauchverbots regelmäßig in seinem Bürgermeisterzimmer eine anzustecken. Man verpetzte den 66-Jährigen schließlich bei der Bezirksregierung, es folgte eine dienstliche Anweisung.

Doch all das kümmerte den Vesuven nicht. Er schimpfte übers "Raucherverfolgungsgesetz", ließ eine Plakette mit der Aufschrift "Herberts Havanna Lounge" an seinem Dienstzimmer anbringen und qualmte weiter.

Nun scheint eine Lösung gefunden und zwar nicht nur zu Napps Gunsten, sondern zur Erleichterung aller rauchenden Mitarbeiter des Neusser Rathauses: Dem Stadtoberhaupt und anderen Rauchern im Rathaus sei ein leerstehendes Zimmer als Raucherraum eingerichtet worden, sagte ein Rathaussprecher.

Es befinde sich in der Nähe des Bürgermeister-Dienstzimmers. Es gebe bereits ein Schild sowie einen Aschenbecher. Bald könnte es also im Rathaus von Neuss eine ganze Vulkanlandschaft geben.

Napp befindet sich derzeit in Urlaub, doch der Rhein-Kreis Neuss hat laut eigener Aussage die Zusage des Bürgermeisters, dass er das Qualmen in seinem Dienstzimmer nun einstellen wolle.

Der Vorschlag sei zwar noch nicht offiziell eingegangen, wäre aber gesetzlich zulässig, bestätigte ein Sprecher der Düsseldorfer Bezirksregierung.

Bei den Nichtrauchern wurde die Nachricht über den Rathaus-Raucherraum mit Bestürzung aufgenommen. "Das Gesetz erlaubt es leider", sagte Siegfried Ermer vom Verband Pro Rauchfrei. "Immerhin will sich das Stadtoberhaupt nun an das Gesetz halten - das ist ein Fortschritt. Wir werden aber mal vorbeischauen und gucken, ob das auch so stimmt." Ermer hatte Napp immer wieder Selbstherrlichkeit vorgeworfen, zuletzt hatte er ihm gar die Zurechnungsfähigkeit abgesprochen.

gam/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 218 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Nichtraucher
bambus07 11.09.2013
wie Herr Ermer scheinen jedes Maß zu verlieren, wie der folgende Satz sehr bezeichnend aussagt: "Ermer hatte Napp immer wieder Selbstherrlichkeit vorgeworfen, zuletzt hatte er ihm gar die Zurechnungsfähigkeit abgesprochen." Toleranz und Liberalität wohnen nicht jedem inne.
2. bravo
mamuschkaone 11.09.2013
bravo herr napp! eigentlich bin ich alles andere als ein fan von ihnen, aber ich finde super dass sie sich nicht auf der nase rumtanzen lassen von einem gesetz, dass gegen den gesunden menschenverstand verstößt. und das sage ich als nichtraucher! aber ganz im ernst, diese ständigen verbote von allem sind der untergang des freien lebens. in seinem büro schadet der mann niemandem, wenn er raucht, weshalb es absolut unsinnig ist ihm das zu verbieten, und ein ungeheurer akt von typisch deutschem denunziantentum ihn deswegen auch noch anzuschwärzen...
3. Und weil es eine Posse ist...
1schnieder 11.09.2013
... berichtet Spiegel Online sofort darüber? So geht Qualitätsjournalismus.
4. Die Einrichtung des Raucherzimmers
Jay's 11.09.2013
ist staatliche Foerderung von rauchbedingten Krankheiten wie Krebs und COPD. Wenn diese Leute rauchen wollen, sollen sie doch gefaelligst das Gebaeude verlassen. Dann kann auch jeder Buerger sehen, wieviel Zeit die Raucher mit Rauchen verbringen, dass der Steuerzahler durch seine Steuern mitunterstuetzt.
5. Kneipe
demiurg666 11.09.2013
Darf ich dann auch in meiner Lieblingskneipe tauchen bis ich dort ein Raucherzimmer bekomme? Entweder gilt ein Verbot für alle oder aber keinen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: