Von Speer getroffen: Kampfrichter stirbt im Krankenhaus

Ein Kampfrichter wurde bei einem Leichtathletik-Wettkampf von einem Speer getroffen. Nun ist der 75-Jährige im Krankenhaus gestorben. Er war zur Messung losgelaufen, als das Sportgerät noch in der Luft war.

Düsseldorf - Der von einem Speer getroffene Düsseldorfer Kampfrichter ist in der Nacht seinen Verletzungen erlegen - das teilte die Polizei mit. Der 75-Jährige war am Sonntag bei einem Leichtathletik-Wettkampf in Düsseldorf bei einem Wurf getroffen und an der Halsschlagader verletzt worden.

Laut Feuerwehr war der Kampfrichter zur Messung losgelaufen, als der Speer noch in der Luft war. Dabei habe ihn das Sportgerät getroffen.

hut/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback