Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nordsee-Insel: Zwei tote Pottwale auf Wangerooge angespült

Hans Uhlmann vom Naturschutzverein Mellumrat neben einem Pottwal auf Wangerooge Zur Großansicht
DPA

Hans Uhlmann vom Naturschutzverein Mellumrat neben einem Pottwal auf Wangerooge

Sie sind etwa 12 und 13 Meter lang: Am Strand der Nordsee-Insel Wangerooge sind zwei Pottwale entdeckt worden. Offenbar waren die mächtigen Tiere schon länger tot.

Auf der Nordsee-Insel Wangerooge sind zwei tote Pottwale angespült worden. Die beiden knapp 12 Meter und knapp 13 Meter langen männlichen Tiere wurden an der Ostspitze der Insel gefunden, sagte Inselbürgermeister Dirk Lindner.

Die beiden Wale seien offenbar schon länger tot. "Sie sind ziemlich eingefallen", sagte Lindner. Vermutlich hätten sie zwischen Schottland und Norwegen oder aus dem Ärmelkanal einen falschen Weg eingeschlagen. "Wenn sie einmal im flachen Gewässer sind, haben sie keine Chance mehr", sagte der Bürgermeister. "Das ist ihr Todesurteil."

hut/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: