Schlabbriger Weltrekord Mochi hat die Lääääängste

Über 18 Zentimeter misst die Zunge der Bernhardiner-Hündin Mochi. Damit hat sie sich einen Platz im Guinnessbuch der Tierrekorde gesichert.

DPA/ AAP/ Guinness World Records

Dürfen wir vorstellen? Das ist Mochi, genannt Mo. Die acht Jahre alte Bernhardiner-Hündin aus dem US-Bundesstaat South Dakota hat sich gerade den Rekord der längsten Hundezunge der Welt gesichert.

Stolze 18,58 Zentimeter misst Mochis Zunge. Damit hat die Hundedame es nun ins Guinnessbuch der Tierrekorde geschafft. Bisher war ein Pekingese Inhaber des Rekords. Seine Zunge brachte es immerhin auf 11,43 Zentimeter.

Mochis Besitzerin sagte, ihre Hündin habe wegen der langen Zunge Probleme, zu atmen - sie sabbere besonders viel, wenn sie nervös sei . Leckerlis müssen demnach auf eine bestimmte Art verfüttert werden, und Mochi hat Probleme, Gegenstände mit der Schnauze vom Boden aufzuheben. Alles in allem sei das Tier aber sehr glücklich.

asc/AP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.