Deutschland-Wetter Schnee!

Heizung an, Handschuhe rauskramen, Hut aufsetzen: Es ist richtig schön kalt geworden draußen. Die Aussichten? Wind und Schnee. Mehr zum Wetter.


In Hamburg fallen die ersten Schneeflocken dieses Winters, in Bayern und Baden-Württemberg können Kinder schon Schlittenfahren, in anderen Teilen Deutschlands ist es kalt, nass und windig. Laut den Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bringt Tief "Jürgen" auch in den kommenden Tagen Regen, Schnee und starke Böen.

Es soll feuchtkalt werden, und die Schneefälle werden laut Prognose noch zunehmen. Am Samstag schneite es auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Da der Boden aber noch warm sei, bleibe kaum etwas liegen, sagte ein Meteorologe.

"Im Bremer Umland ist etwas Schnee gefallen", teilte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mit. Und die Polizei in Thüringen meldete: "Hier und da sieht man schon das weiße Zeug."

Fotostrecke

8  Bilder
Wetter in Deutschland: Zwischen "ihhh" und "brrr" und "juhuu"
In der Nacht zum Montag soll es regnen, teils gibt es Schnee oder Schneeregen. Im Nordwesten und Norden bleibt es in der zweiten Hälfte der Nacht meist trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 1 und -5 Grad, im Bergland geht das Thermometer auf bis zu -9 Grad nach unten. Brrr.

lgr/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.