Wetter Ja, ist denn schon Hochsommer?

Ab ans Meer, ins Freibad, an den See: Das Wochenende gibt mit Temperaturen von bis zu 31 Grad einen Vorgeschmack auf den Hochsommer - kräftige Gewitter inklusive.

DPA

Der Kalender sagt Mai, das Thermometer zeigt Hochsommer: In Deutschland stehen heiße Tage bevor. Am Donnerstag werden bereits 27 Grad erreicht, am Freitag 29 und am Samstag sogar 31 Grad. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Ob es in der kommenden Woche ebenso heiß wird, ist noch unklar. "Auf jeden Fall hält sich die Wetterlage bis Ende des Monats", sagte ein Meteorologe.

Die Kehrseite des Badewetters: Es kommt immer wieder zu Gewittern, vor allem im Südwesten. Für Donnerstag erwarten die DWD-Meteorologen Starkregen und Hagel, der sich bis zum Erzgebirge und den Südosten Bayerns ausdehnt. Lediglich die Mitte und der Norden bleiben verschont. Dort ist es sonnig und trocken.

Wie schwer die Unwetter sein können, haben Teile von Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bereits erlebt. Keller wurden überflutet, Straßen überschwemmt. Nahe Koblenz ereignete sich ein kleiner Erdrutsch. "Der ganze Ort ist abgesoffen", beschrieb ein Feuerwehrsprecher die Lage in Ober-Ohmen, Ortsteil der Gemeinde Mücke im Vogelsbergkreis.

Etwas Beruhigung stellt der DWD Richtung Wochenende in Aussicht. Dann soll trockenere Luft in den Südwesten strömen, sodass die Gewitterneigung auch dort deutlich abnimmt. In der Rheinebene kann es bei Sonnenschein bis zu 30 Grad warm werden.

Fotostrecke

7  Bilder
Wetteraussichten: Sommer im Mai

ulz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.