Wetter Wintereinbruch in weiten Teilen Deutschlands

Während es im Osten überwiegend trocken bleibt, ist im Westen und Süden Deutschlands Schnee gefallen. Eine "weiße Weihnacht" sei jedoch nicht in Sicht.

Zwei Schneepflüge in Unlingen (Baden-Württemberg)
DPA

Zwei Schneepflüge in Unlingen (Baden-Württemberg)


Pünktlich zum dritten Advent ist in manchen Teilen Deutschlands der erste Schnee gefallen: In Nordrhein-Westfalen gab es einen leichten Niederschlag, nachdem das Thermometer in der Nacht zum Sonntag unter den Gefrierpunkt gefallen war. Betroffen waren unter anderem das Rhein-, Sauer- und Münsterland.

Da die Niederschläge aber auch teils als gefrierender Regen niedergingen, ist auf den Straßen erhöhte Vorsicht geboten, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD). In Köln brachte der Schnee Blitzeis mit sich, Autofahrer müssen sich auf rutschige Straßen einstellen. Dem Traum von einer weißen Weihnacht erteilt Meteorologe Marco Manitta in Deutschland hingegen eine Absage: "Wer dann Schnee sehen möchte, müsste in die Alpen und in die östlichen Mittelgebirge fahren."

Wintereinbruch am Flughafen in Frankfurt am Main
DPA

Wintereinbruch am Flughafen in Frankfurt am Main

Auch in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Teilen Niedersachsens fiel Schnee. Während sich viele Bewohner im Westen Deutschlands über weiße Schneelandschaften freuen durften, blieb es östlich der Elbe bei Temperaturen von minus ein bis plus zwei Grad überwiegend trocken. An der Küste und an exponierten Gipfeln gibt es zunächst starke bis stürmische Böen, die später aber nachlassen.

Spätestens am Montag dürfte der Schnee allerdings zu großen Teilen wieder geschmolzen sein. Es wird deutlich milder, in NRW erreichen die Temperaturen sieben Grad. In der Nacht zum Dienstag bleibt es trocken. Auch im ebenfalls vom Schnee bedeckten München wird mit einem Anstieg der Temperaturen gerechnet. Im Osten bleibt es hingegen kühler. Auch Schnee oder gefrierender Regen können vom Himmel fallen.

Kinder spielen in Stuttgart im Schnee
DPA

Kinder spielen in Stuttgart im Schnee

bam/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Andreas P. 16.12.2018
1. Wer braucht weisse Weihnacht?
Vor und nach der Weihnachtszeit wird Schneefall immer medial mit Chaos inszeniert. Nur zur Weihnachtszeit schein die Menschheit nach "weisser Weihnacht" zu lechzen. Was soll der Quatsch? Warum suggeriert man uns, dass "wir" weisse Weihnacht wünschen? Ein rein kommerzielles Szenario! Wer braucht schon weisse Weihnacht? Und wer das will, der soll in schneesichere Gebiete fahren. Hört doch mal auf, diesen Schwachsinn medial zu inszenieren. Alle Jahre wieder....Braucht man echt nicht!
frietz 16.12.2018
2.
Sensation! Wntereinbruch im Winter! Gabs das schonmal? Scheint ein seltenes Ereignis zu sein, so ein Wintereinbruch im Winter und so überraschend.
oldman2016 16.12.2018
3. Falscher Zeitpunkt
Schöner wäre es ja, wenn es genau am Heiligabend ab etwa 18:00 Uhr, wenn alle auf die Bescherung warten, schneien würde.
uglyripper 16.12.2018
4.
Zitat von Andreas P.Vor und nach der Weihnachtszeit wird Schneefall immer medial mit Chaos inszeniert. Nur zur Weihnachtszeit schein die Menschheit nach "weisser Weihnacht" zu lechzen. Was soll der Quatsch? Warum suggeriert man uns, dass "wir" weisse Weihnacht wünschen? Ein rein kommerzielles Szenario! Wer braucht schon weisse Weihnacht? Und wer das will, der soll in schneesichere Gebiete fahren. Hört doch mal auf, diesen Schwachsinn medial zu inszenieren. Alle Jahre wieder....Braucht man echt nicht!
Wer braucht Kommentare wie diesen, unter einem Artikel, welche ausschließlich vom eigenen scheubeklappten Standpunkt aus vorgetragen werden. Völlig ignorierend, dass sich die Mehrheit nun einmal eine "weiße Weihnacht" wünscht. Also - in Bezug auf ihren Kommentar - braucht man echt nicht!
jujo 16.12.2018
5. ...
Zitat von oldman2016Schöner wäre es ja, wenn es genau am Heiligabend ab etwa 18:00 Uhr, wenn alle auf die Bescherung warten, schneien würde.
Bescherung im Schnee, im Garten oder auf dem Balkon, Die Kinder werden begeistert sein. Dazu "white Christmas" mit allen Watt was die Anlage hergibt. Hosianna!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.