Wetter zum Wochenende Sonnige Tage, frostige Nächte

Ein fast schon sommerliches Wochenende mit Temperaturen um 25 Grad steht vor der Tür - aber warm wird es nur tagsüber.

Titisee in Baden-Württemberg
DPA

Titisee in Baden-Württemberg


Der gerade vergangene April stellte einen Wärmerekord auf - und auch das erste Maiwochenende wird meist sommerlich: Die Luft könne sich am Wochenende vielerorts bei prallem Sonnenschein auf Werte von 25 Grad und mehr erwärmen, sagte Wetterforscher Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Die Nächte sind allerdings im Mai noch kühl und anfangs besteht in ungünstigen Lagen die Gefahr leichten Frostes."

Am Samstag ist es der Vorhersage nach südlich der Donau anfangs noch stark bewölkt, sonst gering bewölkt oder sonnig und trocken. Nur in den Alpen kann es regnen oder gewittern. Die Werte steigen im Norden auf 16 bis 22 Grad, in der Mitte und im Süden auf bis zu 26 Grad. In der Nacht zum Sonntag kann es bei klarem Himmel auf elf bis vier Grad abkühlen, örtlich gibt es Bodenfrostgefahr.

Am Sonntag scheint fast im ganzen Land bei Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad die Sonne vom Himmel. Entlang des Rheins steigen die Werte auf bis zu 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Ost. Auch die Nacht zu Montag bleibt klar und eher kühl, am Montag scheint wieder die Sonne mit Werten bis zu 28 Grad. Lediglich am Alpenrand und im Schwarzwald gibt es geringes Gewitterrisiko.

bbr/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.