SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

23. Mai 2008, 16:46 Uhr

Wetterchaos

Tornado in Colorado - ein Toter, viele Verletzte

Ein Toter, über ein Dutzend Verletzte, zerstörte Häuser und Hagelkörner so groß wie Golfbälle: Ein Tornado wütete über dem US-Staat Colorado und richtete schwere Verwüstungen an.

Windsor - Fahrzeuge wurden von Straßen gefegt, 15 Eisenbahnwaggons stürzten um: "Es klang, als ob jemand alle Türen aus dem Haus reißen würde", berichtete Kelly Keil, die mit ihrer fünf Jahre alten Tochter Zuflucht in einem Schrank gesucht hatte. Loree Wilkinson flüchtete mit ihren Kindern im Alter von neun und sechs Jahren in den Keller. Die Kleine betete: "Bitte lass mich nicht sterben, ich habe doch gerade erst den Kindergarten beendet", wie ihre Mutter erzählte.

Bei dem Toten handelt es sich laut Polizei um einen 52-Jährigen, der auf einem Campingplatz in einem Fahrzeug ums Leben kam. Mindestens neun Menschen wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Vier weitere wurden wegen leichterer Verletzungen behandelt.

Gouverneur Bill Ritter erklärte den Kreis zum Notstandsgebiet. Die Nationalgarde sei im Hilfseinsatz. Vor allem betroffen sei die Kleinstadt Windsor rund 130 Kilometer nördlich von Denver. Die rund 16.000 Einwohner von Windsor müssten wegen Gaslecks den Ort verlassen, hieß es. Auch andere Orte in dem Bezirk waren betroffen.

Durch die Stürme wurden auch Güterwagen aus den Gleisen geworfen und Lastwagen umgestürzt. Zehntausend waren ohne Strom, da Hochspannungsmasten umgeknickt wurden.

Die betroffenen Orte liegen in einem Gebiet an den Rocky Mountains. Dort sei ein solches Wetterphänomen ungewöhnlich, sagte ein Feuerwehrhauptmann dem Nachrichtensender CNN.

Waldbrände in Kalifornien: Schwarzenegger ruft Notstand aus

In Kalifornien hat ein von starken Winden angefachter Waldbrand etwa 200 Anwohner südlich der Stadt San Jose zur Flucht gezwungen: Das Feuer habe bereits eine Fläche von zwölf Quadratmetern verschlungen und dabei zehn Häuser zerstört, teilten die Behörden mit. Mehr als 500 Feuerwehrmänner seien im Einsatz, um die Flammen einzudämmen.

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief für die Region um Santa Cruz den Notstand aus. Die Feuerwehr warnte die Bevölkerung, dass sich die Brände angesichts der starken Winde noch weiter ausbreiten könnten.

jjc/AP/dpa/Reuters

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH