Nordrhein-Westfalen 81-Jährige fährt ungebremst in Gruppe von Motorradfahrern

Fünf Motorradfahrer standen in Wilnsdorf am Straßenrand, als eine Frau mit ihrem Wagen von der Straße abkam - und direkt in die Gruppe fuhr. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

Rettungseinsatz auf der B54 im Siegerland
DPA

Rettungseinsatz auf der B54 im Siegerland


Eine 81-Jährige ist am Samstagmorgen mit ihrem Auto von der Bundesstraße abgekommen und ungebremst in eine Gruppe von fünf Motorradfahrern gefahren, die mit ihren Fahrzeugen an einer Bushaltestelle in Wilnsdorf im Siegerland standen. Dabei wurden zwei Männer schwer verletzt. Die Seniorin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Fahrt endete nach der Kollision im Straßengraben
DPA

Die Fahrt endete nach der Kollision im Straßengraben

Die Unfallstelle an der B54 war für etwa anderthalb Stunden gesperrt. Alle fünf Motorräder wurden beschädigt, wie ein Polizeisprecher sagte, der Sachschaden belaufe sich auf etwa 40.000 Euro.

Im vergangenen Jahr hatten sich Unfallforscher der deutschen Versicherer dafür ausgesprochen, dass Testfahrten für Autofahrer im Seniorenalter auf lange Sicht verpflichtend eingeführt werden - der damalige Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte das jedoch abgelehnt. Die Debatte um Fahrtests für Senioren wird seit Jahren hitzig geführt. Was meinen Sie?

vet/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.