Rhein bei Worms Suche nach vermissten Mädchen eingestellt

Sie gerieten in einen Strudel und gingen unter: Die Suche nach zwei 13 und 9 Jahre alten Kindern im Rhein bei Worms ist beendet. Beide Mädchen wurden tot geborgen.

Suche im Rhein am Freitag
DPA

Suche im Rhein am Freitag


Rettungskräfte haben zwei im Rhein vermisste Mädchen tot geborgen. Eine Gruppe von Bootsfahrern entdeckte den leblosen Körper einer Neunjährigen am Samstag bei Biebesheim in Hessen und brachte ihn an Land, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Das zweite, 13 Jahre alte Mädchen, entdeckte ein Angler am späten Samstagabend bei Groß-Rohrheim.

Die beiden Kinder einer afghanischen Flüchtlingsfamilie waren am Freitagmittag in einen Strudel geraten und untergegangen. Die Suche sei eingestellt worden, teilte am Samstag die die Wasserschutzpolizei Ludwigshafen mit.

Zuvor hatte die Wasserschutzpolizei Mainz noch erfolglos den Eicher See abgesucht, der einen Zugang zum Rhein hat. Die regulären Streifen hielten weiterhin Ausschau nach den vermissten Kindern, hieß es.

wal/mxw/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.