Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Streit um Grabeskirche: Priester prügeln sich am heiligen Grab

Wenn Gläubige zwar prinzipiell einen Glauben teilen, diesen aber anders leben, geht das oft nicht friedlich ab. Das orthodoxe Osterfest dokumentierte das einmal mehr: Priester von armenischer und griechisch-orthodoxer Kirche leisteten sich eine Prügelei am heiligsten Ort der Christenheit.

Jerusalem - Am heiligsten Ort der Christenheit, der Grabeskirche in Jerusalem, haben sich am Sonntag Priester der griechisch-orthodoxen und der armenischen Kirche eine Prügelei geliefert. Wie Augenzeugen berichteten, wurde ein griechischer Priester zu Boden gestoßen und getreten. Zwei armenische Pilger wurden vorübergehend von der israelischen Polizei in Gewahrsam genommen.

Der Zwischenfall wurde von einem Streit über Eigentumsfragen und Nutzungsansprüche in dem zwischen mehreren christlichen Kirchen geteilten Gotteshaus ausgelöst. Beide Seiten gaben sich gegenseitig die Schuld an der Gewalt und warfen sich vor, den über Jahrhunderte hinweg überlieferten, komplizierten Status quo in der Kirche zu verletzen. Den Kirchen sind in der Grabeskirche verschiedene Bereiche zur Nutzung zugewiesen.

Reibereien an und um den heiligen Ort sind nicht ungewöhnlich. Weil es immer wieder zu Handgreiflichkeiten kommt, stellt die örtliche Polizei besonders an Festtagen Polizisten als Wachen ab, um die Streithähne direkt zu trennen. Auch im aktuellen Fall konnte die Prügelnden darum nach kürzester Zeit getrennt werden.

In der orthodoxen Kirche wurde am Sonntag der Palmsonntag gefeiert und an den Einzug Jesu in Jerusalem zu Beginn der Karwoche erinnert. Zuletzt hatten sich kurz vor Weihnachten etwa 50 Anhänger der griechisch-orthodoxen und 30 Mitglieder der armenischen Kirche, teils in priesterlichen Gewändern, in der Geburtskirche in Bethlehem eine Prügelei geliefert und waren mit Besen und Steinen aufeinander losgegangen. Vier Personen wurden damals verletzt. Palästinensische Polizisten waren mit Schildern und Knüppeln aufgezogen, um die streitenden Parteien zu trennen.

pat/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
Grabeskirche: Priester, Prügel, Polizisten

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: