Zoo in Nordkorea Da qualmt der Affe

Azalea ist 19, Kettenraucherin und wohnt in Nordkorea. Genauer gesagt: Im Affengehege eines nordkoreanisches Zoos. Die qualmende Schimpansendame ist der neue Star für die Besucher.

AP

Seit der Zoo in Pjöngang im Juli nach langer Renovierung wieder geöffnet hat, ist er ein Magnet für Besucher. Mehrere Tausend Menschen verbringen dort täglich ihre Freizeit. Und das dürfte vor allem am neuen Star des Tierparks liegen: Schimpansendame Azalea verbreitet Heiterkeit im Grau in Grau der nordkoreanischen Hauptstadt.

Die 19-jährige Dame hat eine ungewöhnliche Leidenschaft: Sie qualmt Kette. Eine Packung pro Tag pofelt sie problemlos weg. Wenn der Wärter ihr ein Feuerzeug ins Gehege wirft, zündet sie sich die Kippen selbst an. Sonst nutzt sie weggeworfene Stummel, die noch glühen.

Das Ganze ist offenbar Teil einer einstudierten Kür. Azalea kann auf Geheiß eines Trainers auch mit dem Finger ihre Nase berühren, sich vor Publikum verbeugen und einen kleinen Tanz aufführen.

Gesundheitliche Bedenken hat man ob der Qualmerei in Pjöngjang offenbar nicht. Azalea, so heißt es, inhaliere gar nicht. Sie paffe nur.

jal/sms/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.