SPIEGEL: Sie berichten im "New England Journal of Medicine", dass das Zappelphilipp-Syndrom bei einigen Kindern fälschlicherweise festgestellt wird, weil sie zu früh eingeschult werden.

Layton: Ja, und überrascht hat uns, wie stark dieser Effekt ist. Die jüngsten Kinder eines Schuljahrgangs hatten eine um 30 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit, ADHS diagnostiziert zu bekommen. Zudem wurden sie häufiger und länger mit Medikamenten behandelt.

SPIEGEL: Leiden jüngere Kinder tatsächlich häufiger an der Krankheit?

Layton: Dafür gibt es keinen Grund. Stattdessen legen unsere Ergebnisse nahe, dass es sich bei vielen dieser Fälle um Überdiagnosen handelt. Häufig ergreifen die Lehrer die Initiative, weil ihnen besonders unruhige Kinder im Unterricht Probleme bereiten. ADHS ist jedoch bei Weitem nicht der einzige Grund, warum Schüler nicht still sitzen können. Besonders junge Kinder sind einfach oft noch nicht reif genug, um dem Unterricht konzentriert folgen zu können. Die Entwicklung läuft in diesem

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 50/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!