SPIEGEL: Frau Romatowski, seit Anfang des Jahres spielen Sie Annegret Kramp-Karrenbauer. Haben Sie geahnt, dass sie die Wahl zur CDU- Vorsitzenden gewinnt?

Romatowski: Ich parodiere Angela Merkel schon seit 15 Jahren und glaube, sie ein wenig zu kennen. Ich ahnte, dass sie eine Kandidatin setzen will, der sie vertraut. Und mir wurde schnell klar: Ich muss mich um Kramp-Karrenbauer kümmern. Ich will ja Kanzlerin bleiben.

SPIEGEL: Annegret Kramp-Karrenbauer gilt vielen als Kopie von Angela Merkel. Sie spielen beide. Wie unterscheiden sie sich?

Romatowski: Annegret Kramp-Karrenbauer hat mehr Körperspannung. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich bin nach 15 Jahren Merkel "per Du" mit vielen Osteopathen, weil die meinen Rücken wieder gerade machen mussten. Kramp-Karrenbauer steht besser. Sie hält nicht so viel zurück und ist emotionaler. Sie hat einen Spitznamen, sie wird "die Eisenfaust im Samthandschuh" genannt. Das finde ich gut. Sie hält mit ihrer Meinung nicht so hinter dem Berg.

SPIEGEL: Die Stimme

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 51/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!