Das Foto verschwand nur Sekunden, nachdem es geschossen worden war, und nun will niemand mehr wissen, wer es hat. Die einen meinen, es müsse sich im Kanzleramt befinden, da habe das Treffen schließlich stattgefunden. Die anderen raunen, das Foto sei im Besitz der Sozialdemokraten, denn die hätten den Termin doch unbedingt haben wollen. In jedem Fall aber schlummere es in einer Schublade, damit es nur ja nicht unbefugt verbreitet würde, heißt es. Und jetzt bitte keine Nachfragen mehr. Die Sache sei nervig genug.

Es ist ein merkwürdiger Fall, über den in diesen Tagen im Kanzleramt und in der SPD getuschelt wird, als hätte die Bundesregierung ein geheimes Atomprogramm aufgelegt. Dabei ist der Kern der Geschichte nicht sehr spektakulär: Angela Merkel hat sich vor vier Wochen mit knapp 50 Frauen aus der SPD-Bundestagsfraktion im Kanzleramt zu einem Abendessen getroffen. Es gab Salat und Hühnerfrikassee, drei Stunden lang plauderten die Teilnehmerinnen über dies und das, es entstand ein Gruppenbild.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 41/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!