Größe zeigt sich oft im Abschied. Gerade die Demokratie ist auf die Möglichkeit des friedlichen Wechsels angewiesen, auf die Chance, dass nach ein paar Jahren etwas Neues beginnen kann. Es sieht so aus, als habe Angela Merkel diese Maxime endlich beherzigt. Sie gibt den Parteivorsitz der CDU auf, spät, nach 18 Jahren. Gut so, aber warum diese Halbherzigkeit? Warum beharrt sie auf drei weiteren Jahren Kanzlerschaft? Vor allem beim wichtigsten Amt der Bundesrepublik zählt, dass der Abschied gelingt. Merkel ist er nicht gelungen. Sie hat es versäumt, wahre Größe zu zeigen.

Als sie 2017 noch einmal antrat, wirkte sie schon müde, lustlos, aber ihre Anhänger hofften, sie könne ein Gegengewicht zu Donald Trump sein, als Anführerin der liberalen Demokraten in aller Welt. Sie hofften, dass sie mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron Europa aus der Krise führen könne. Beides hat sie nicht geschafft. Sie spielt in der Weltpolitik keine wichtige Rolle mehr, in Europa ist sie Teil des größten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 45/2018.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!