Es ist wie immer bei den beiden, der Konflikt kommt schleichend daher, fast beiläufig. Noch am Mittwoch vergangener Woche sitzen Angela Merkel und Horst Seehofer friedlich auf der Regierungsbank im Bundestag. Die Kanzlerin steht kurz vor ihrer Reise nach Kanada zum G-7-Gipfel, und sie will Seehofers "Masterplan" zur Migrationspolitik mit in den Flieger nehmen.

"Denkst du an die Übermittlung des Papiers?", flüstert Merkel dem Innenminister zu.

Der sagt: "Angela, das liegt schon bei dir im Kanzleramt."

Zum Wochenende dann verabreden sich die beiden für ein Telefonat, Merkel bittet nur darum, bis Mittag schlafen zu dürfen, weil sie erst am frühen Sonntagmorgen vom Gipfel zurückkommt. Um 13 Uhr sprechen Merkel und Seehofer endlich miteinander. Die Kanzlerin lobt ausführlich das Papier ihres Innenministers, was diesen gleich misstrauisch macht. Stehen nicht Punkte in seinem Papier, die Merkel eigentlich auf die Palme bringen müssten?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 25/2018.
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!