Angela Merkel
dpa
Angela Merkel

Kolumne

Merkels Hinterlassenschaft? Königsberger Klopse!

Exklusiv für Abonnenten
Essen ist in der Politik immer auch Machtdemonstration. In manchen Fällen ist das offensichtlich: Wer, wie Helmut Kohl, andere Menschen dazu bringen kann, Pfälzer Saumagen zu essen, der hat Macht. Manche Signale sind subtiler. Von Ralf Neukirch

Am Montagabend trafen sich die Spitzen der Großen Koalition im Kanzleramt. Viel ist nicht herausgedrungen, aber eine Information haben wir exklusiv: Der Runde wurden Königsberger Klopse serviert.

Was wollte Angela Merkel ihren Gästen damit sagen? Wollte sie, genervt von Putins Eskapaden in der Ukraine, die Botschaft senden: Wenn die Russen sich die Krim zurückholen, dann wollen wir doch mal sehen, was wir wiederkriegen können?

Die Lösung ist viel naheliegender. Sie findet sich in der "Bild am Sonntag". Dort wurde Finanzminister Olaf Scholz jüngst gefragt, was sein Lieblingsessen sei. Die Antwort: Königsberger Klopse. Im selben Interview sagt er, er traue sich Bundeskanzler zu. Es lässt sich leicht dechiffrieren, was die Kanzlerin ihrem Vize mit der Menüauswahl signalisierte: Meinen Segen hast du.

Aus Merkels Sicht ist das konsequent. Zunächst hat sie in der eigenen Partei die Wunschnachfolgerin durchgesetzt. Jetzt muss sie noch die Führungsfrage bei den Sozialdemokraten regeln. Die tun sich

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 3/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!