Dieses Porträt stammt aus dem SPIEGEL 15/2016

Reinhard Grindel trägt einen grauen Anzug, das Sakko ist etwas zerknittert, dazu ein helles Hemd, aber keine Krawatte. So betritt er das Vereinsheim des Rotenburger SV. Sein Heimatverein hat zur Jahreshauptversammlung geladen, viele alte und wenige junge Männer sitzen an Holztischen, trinken Pils. Ein Mann namens Hermann kellnert.

"Reinhard, wir danken dir für dein Kommen. Wir wissen ja, wie eng dein Terminkalender ist", sagt ein Vorstandsmitglied in ein Mikrofon, das nicht funktioniert. Grindel nickt, lächelt, Hermann kassiert zeitgleich bei seinem Nachbarn zwei Euro für ein Pils ab. Es ist eine reine Männerrunde, einer sagt: "Tut's beim Pinkeln weh, trink mehr Tee!" Dann nimmt er einen kräftigen Schluck. Höhöhö.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Entdecken Sie SPIEGEL+
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!